Kontaktlinsenanpassung

Kontaktlinsen sind eine Klasse für sich

Warum Sie sich vom fachkundigen Augenoptiker beraten lassen sollten

Kontaktlinsen sind nicht gleich Kontaktlinsen. Die Unterschiede sind so groß, dass bei der Optiker-Ausbildung allein die Kontaktlinsenanpassung ein Studium für sich ist. Doch das will nicht jeder hören: Wer sich jedoch regelmäßig der Einfachheit und Bequemlichkeit halber permanent weiche Kontaktlinsen zulegt, spielt unter Umständen mit seiner Sehkraft und mit der Gesundheit seiner Augen, denn das Weiche, als angenehm empfundene, bewirkt, dass das Auge permanent bedeckt ist und so etwa ohne Sauerstoff auskommen muss. Geschäftsführer Gerhard Kubot: „Der Vorteil weicher Kontaktlinsen liegt bei genauerer Betrachtung in der Bequemlichkeit der Kunden und – oftmals – im Geschäftssinn von Verkäufern, denn um harte Kontaktlinsen muss man Kenne von zigtausenden Abstufungen haben: Weiche gibt es von der Stange, ohne, dass man dafür Kenne haben muss.“

Kontaktlinsen aus der hauseigenen Kubot-Meister-Werkstatt
„Wir verfügen über ein weitgefächertes Kontaktlinsenangebot. Darüber hinaus können wir sogar spezielle Kontaktlinsenanpassungen für unsere Kunden vornehmen“, erläutert Gerhard Kubot. So können die Augen-Experten in der hauseigenen Kubot-Meister-Werkstatt in Bochum den vorderen Augenabschnitt in mehreren Stufen untersuchen. Darauf aufbauend können sie später Spezialanpassungen fertigen. Daher legen die Experten von Kubot Optik besonderen Wert auf die Verträglichkeit der Linsen sowohl bei weichen als auch bei formstabilen – umgangssprachlich sogenannten harten – Kontaktlinsen.

Besondere Kontaktlinsen: nachts getragen, tagsüber ohne unterwegs
Ein Beispiel für eine spezielle Kontaktlinsenanpassung sind die sogenannten Dreamlens-Linsen, die Nutzer lediglich nachts tragen müssen, um anschließend einige Zeit tagsüber sogar ganz ohne Sehhilfe auszukommen. Auch nach LASIK-Operationen können spezielle Linsen nötig sein. Kubot ergänzt: „Bei einer Spezialanpassung stehen für uns Faktoren wie Nachhaltigkeit und Gesundheit der Augen im Vordergrund.“